Der Wunsch, beziehungsweise die Notwenigkeit, einen Kredit aufzunehmen, gehört immer häufiger zur Tagesordnung. Die steigende Nachfrage nach den verschiedensten Darlehen führt zu einer fast grenzenlosen Vielfalt von Kreditangeboten. Neben den Darlehen der Banken gewinnt auch immer die Variante an Beliebtheit, bei welcher Privatpersonen ihr Geld anderen Privatpersonen zur Verfügung stellen. Auxmoney stellt dabei eine hervorragende Plattform dar, auf der private Kreditgeber und Kreditnehmer zusammengeführt werden, um beidseitig von den Vorteilen des Systems der privat an privat Kredite zu profitieren.

Individueller kann ein Kredit nicht sein

Wer einen Privatkredit (auxmoney) beantragen möchte, profitiert von dem Konzept, dass er nicht nur schnell und unkompliziert einen Kredit erhalten kann, sondern zudem genau das Darlehen beantragen kann, das er sich für seine Bedürfnisse wünscht. Um das zu erreichen, füllt der Kreditsuchende sein persönliches Profil aus, indem er auf der einen Seite Daten über sich einträgt, die als Nachweis seiner Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit dienen, um eventuellen Kreditgebern ein gutes Gefühl zu geben. Im Rahmen dieses Profils kann man auch Zertifikate, wie zum Beispiel eine Schufa-Auskunft, veröffentlichen, um seine Bonität auf aussagekräftige Art und Weise nachzuweisen.

Auf der anderen Seite kann man die Eigenschaften für den anvisierten Privatkredit (auxmoney) vorgeben und dabei sowohl Höhe, Laufzeit und den Zinssatz selber bestimmen. Individueller kann ein Kredit nicht beantragt werden, und sofern sich private Anleger bereit erklären, Geld zu diesen Konditionen herauszugeben, führt diese Art der Kreditzusage zu absoluter Zufriedenheit. Einzige Einschränkungen bestehen in gewissen Grenzen, die Privatkredite (auxmoney) auferlegt bekommen. So werden Darlehen von 1.000,00 Euro bis 20.000,00 Euro bei Laufzeiten von ein, zwei, drei, vier oder fünf Jahren angeboten.

© 2018 by bedarfsgerecht finanzieren